Okt 152010
 
©Cordelia Polinna

©Cordelia Polinna

Ausstellung im Architekturforum der Technischen Universität Berlin
15. Oktober bis 10. Dezember 2010
Dienstags bis Freitags 14-20 Uhr, Samstags 12-18 Uhr

Berlin Paris London Chicago
100 Jahre „Allgemeine Städtebau-Ausstellung in Berlin“

Projekt im Rahmen der „Nationalen Stadtentwicklungspolitik“ des BMVBS/BBSR
Beitrag der Technischen Universität Berlin für das Berliner Wissenschaftsjahr 2010


Feierliche Eröffnung am 14.10.2010 ©Mit freundlicher Genehmigung von Thomas Spier/Apollovision

Feierliche Eröffnung am 14.10.2010 ©Mit freundlicher Genehmigung von Thomas Spier/Apollovision

Eröffnung

Am 14.10.2010 öffnete die Ausstellung Stadtvisionen 1910|2010 ihre Pforten für die Öffentlichkeit.

Anlässlich des 100jährigen Jubiläums der ‚Allgemeinen Städtebau-Ausstellung in Berlin 1910‘ zeigt die TU Berlin im Herbst 2010 die Ausstellung STADTVISIONEN 1910|2010. STADTVISIONEN 1910|2010 ist ein Projekt der Nationalen Stadtentwicklungspolitik des Bundesministeriums für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung sowie zugleich ein Beitrag der TU Berlin zum Berliner Wissenschaftsjahr 2010. Initiatoren des Projekts sind Harald Bodenschatz und Hans-Dieter Nägelke (TU Berlin) in Kooperation mit Harald Kegler (Bauhaus-Universität Weimar) und Wolfgang Sonne (TU Dortmund). Als Kuratorin konnte Christina Gräwe gewonnen werden, die an zahlreichen Ausstellungen des Deutschen Architekturmuseums in Frankfurt am Main mitgewirkt und dort zuletzt die Ausstellung über Martin Elsaesser kuratiert hat. Mit der Ausstellung STADTVISIONEN 1910|2010 soll – wie schon 1910 – das Themenfeld Städtebau einer breiteren Öffentlichkeit anschaulich gemacht werden.

Cordelia Polinna und Aljoscha Hofmann waren Teil des wissenschaftlichen Ausstellungsteams und maßgeblich für die Ausstellungsteile London 2010 und Berlin 2010 verantwortlich. Johanna Schlaack war maßgeblich am Exponat: Aus 3 mach 1: Die Transformation des Berliner Flughafensystems beteiligt.

Zur Ausstellung ist ein umfangreicher Katalog bei DOM-publishers erschienen.